en

vorläufig definitiv

Der Band stellt die klassischen Grenzen zwischen Kunst, Wissenschaft und Wirtschaft in Frage und regt zur Reflexion über Prozesse wie die "Industrialisierung und Technologisierung der Wissenschaften" und die "Piktorialisierung der Naturwissenschaften" an. Er enthält Beiträge (überarbeitete Vorträge der Tagung Industrialisierung <> Technologisierung von Kunst und Wissenschaft) von Olaf Arndt, Christiane Asschenfeldt, Elke Bippus (Hrsg.), Angelika Böck, Martina Dobbe, Sabine Flach, Rolf Großmann, Christoph Lischka, Frieder Nake, Hans Ulrich Reck, Claudia Reiche, Norbert Schläbitz, Andrea Sick (Hrsg.), Jan Verwoert, Martin Wassermair und Isabel Wünsche.

This website uses cookies. Accept?