Frage-ment

Audioinstallation

1994

Tonband

8 Lautsprecher, Steuerung

 

Die interviewbasierte Audioinstallation: 29 Kunstprofessoren der Akademie München, die zum Teil schon lange nicht mehr miteinander geredet hatten, sollten kommunizieren, ohne zu wissen, dass sie es miteinander zu tun haben. Jeder sollte spontan drei Fragen auf Band sprechen, die ihm wesentlich für die Kunst heute schienen. Die drei Fragen des ersten Professors wurden vom als nächstes befragten Professor beantwortet, der allerdings glaubte, er habe es mit meinen eigegen Fragen zu tun. Die Fragen des zweiten Fragestellers beantwortete ein dritter Professor. Die Installation: In einem Gang der Akademie München wurden zehn Lautsprecher aufgehängtt, immer in versetzter Abfolge einer an der rechten, einer an der linken Wand. Wer die Reihen in der Mitte des Gangs durchschritt, hörte im ersten Lautsprecher rechts, vom jeweiligen Professor gesprochen, die Frage eins, dann einige Schritte weiter, im ersten Lautsprecher links die Antwort auf diese Frage. Daraufhin ertönte von rechts Frage zwei, von links Antwort zwei und so weiter in einer Endlosschleife. Der gesamte Durchlauf dauerte über eine Stunde.